„Stärker als Gewalt” - Über die Initiative

Die Initiative „Stärker als Gewalt“ des Bundesfrauenministeriums ist Teil des Aktionsprogrammes der Bundesregierung „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“. Die Ziele der Initiative finden Sie hier im Überblick.

Mehr lesen

Jede dritte Frau in Deutschland ist statistisch gesehen mindestens einmal im Laufe ihres Lebens von Gewalt betroffen. Das geht uns alle an! Darum will die Initiative „Stärker als Gewalt“ erreichen, dass sich die ganze Gesellschaft gegen Gewalt an Frauen wehrt. 

Bislang holt sich nur ein Bruchteil der Betroffenen Hilfe und zieht den Täter oder die Täterin zur Verantwortung. Die Kriminalstatistik 2018 erfasst 140.755 Fälle von Partnerschaftsgewalt – darunter sind 114.393 betroffene Frauen und 26.362 Männer. Jeder dieser Fälle ist einer zu viel. Aus repräsentativen Studien ist bekannt, dass noch viel mehr Frauen und Männer Gewalt erleben. Die Dunkelziffer ist zu hoch. Das muss sich ändern.

„Stärker als Gewalt“ ist eine Initiative des Bundesfrauenministeriums und Teil des Aktionsprogrammes der Bundesregierung „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“. Zusammen mit vielen Partnerinnen und Partnern wollen wir erreichen, dass mehr betroffene Frauen und auch Männer ihre Scham überwinden und sich wehren. Wir wollen, dass mehr Menschen hinschauen und eingreifen.

Video starten

Stärker als Gewalt

Videobotschaft von Bundesfrauenministerin Dr. Franziska Giffey zum Start der Initiative am 25. November 2019.

Video starten

Die Initiative informiert über einzelne Formen von Gewalt. Sie zeigt Wege zur Hilfe auf, wie jede und jeder von uns Gewalt beenden kann. Sie unterstützt Unternehmen dabei, Gewalt und Belästigung am Arbeitsplatz zu verhindern.

Unsere Ziele sind:

  1. Ein gesellschaftliches Klima zu schaffen, das Gewalt an Frauen und Männern verurteilt und Menschen, die eingreifen und helfen wollen, unterstützt.
  2. Eine Motivation bei vielen Menschen zu erreichen, sich gegen Gewalt einzusetzen und Betroffenen zu helfen.
  3. Bestehende Hilfsangebote für Betroffene und ihr Umfeld bekannter machen.  

Gewalt an Frauen und Männern geht uns alle an. Machen Sie mit! Gemeinsam sind wir stärker als Gewalt.

×

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität bestimmter Anwendungen zu gewährleisten, zum Beispiel beim Bestellservice für Publikationen. Zudem werden zu Optimierungszwecken pseudonymisierte Zugriffsdaten gesammelt und gespeichert. Näheres hierzu erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, sich von der statistischen Erfassung ausnehmen zu lassen.