• Home
  • Hilfe-Typen-Check

Du kannst helfen! Finde heraus, welcher Hilfe-Typ du bist!

Du kannst helfen! Aber wie? Der Hilfe-Typen-Check findet mit wenigen Fragen heraus, welcher Hilfe-Typ du bist und gibt dir konkrete Tipps, wie du dich verhalten kannst, wenn du Gewalt beobachtest.

01

Eine Freundin wird von einem Online-Date immer wieder angeschrieben, unerwünschte Fotos werden zugesandt. Sie äußert dir gegenüber Unbehagen darüber​.

Welches Vorgehen passt am besten zu dir? Wie würdest du reagieren?

Du kannst die Frage nur einmal beantworten. Möchtest Du das Quiz von vorne beginnen? Alle bisherigen Antworten werden dabei gelöscht!

02

In der U-Bahn bemerkst du, dass eine Frau von mehreren Personen bedrängt und angemacht​ wird. Die Situation wirkt zunehmend bedrohlich, andere Fahrgäste reagieren nicht, die Frau hat Angst.

Welches Vorgehen passt am besten zu dir? Wie würdest du reagieren?

Du kannst die Frage nur einmal beantworten. Möchtest Du das Quiz von vorne beginnen? Alle bisherigen Antworten werden dabei gelöscht!

03

Eine Kollegin wird von einem Kunden mit anzüglichen Bemerkungen über ihr Äußeres belästigt​. Du merkst, dass sie sich nicht traut, den Kunden in seine Schranken zu weisen.

Welches Vorgehen passt am besten zu dir? Wie würdest du reagieren?

Du kannst die Frage nur einmal beantworten. Möchtest Du das Quiz von vorne beginnen? Alle bisherigen Antworten werden dabei gelöscht!

04

Du hörst, wie sich das Paar in der Wohnung unter dir streitet – Schreie, Schläge, Türen knallen. Du hast den Verdacht, dass hier Gefahr besteht und jemand verletzt werden könnte.​

Welches Vorgehen passt am besten zu dir? Wie würdest du reagieren?

Du kannst die Frage nur einmal beantworten. Möchtest Du das Quiz von vorne beginnen? Alle bisherigen Antworten werden dabei gelöscht!

05

Unter einem YouTube-Video siehst du, dass die Macherin in den Kommentaren von einem Nutzer sexistisch beschimpft und bedroht​ wird.

Welches Vorgehen passt am besten zu dir? Wie würdest du reagieren?

Du kannst die Frage nur einmal beantworten. Möchtest Du das Quiz von vorne beginnen? Alle bisherigen Antworten werden dabei gelöscht!

06

Auf einer Veranstaltung stehst du am Getränkestand an. Du bemerkst, dass eine Frau ein Stück weiter vorne in der Reihe begrapscht​ wird. Ihre Aufforderung, das zu unterlassen, wird ignoriert.​

Welches Vorgehen passt am besten zu dir? Wie würdest du reagieren?

Du kannst die Frage nur einmal beantworten. Möchtest Du das Quiz von vorne beginnen? Alle bisherigen Antworten werden dabei gelöscht!

07

In deinem Betrieb fällt dir auf, dass eine Auszubildende im Team von einem Vorgesetzten belästigt​ wird. Er berührt sie, macht anzügliche Bemerkungen. Die junge Frau wirkt verunsichert, sagt aber nichts. ​

Welches Vorgehen passt am besten zu dir? Wie würdest du reagieren?

Du kannst die Frage nur einmal beantworten. Möchtest Du das Quiz von vorne beginnen? Alle bisherigen Antworten werden dabei gelöscht!

08

Eine Freundin hat sich in letzter Zeit zurückgezogen. Du merkst, dass ihr Partner sie öfter schlechtmacht oder sich über sie lustig macht. Du hast den Eindruck, dass er ihr Angst macht.​

Welches Vorgehen passt am besten zu dir? Wie würdest du reagieren?

Du kannst die Frage nur einmal beantworten. Möchtest Du das Quiz von vorne beginnen? Alle bisherigen Antworten werden dabei gelöscht!

09

Eine Freundin braucht deinen Rat: Ihr Ex-Freund ruft sie ständig zu unmöglichen Zeiten an, schreibt ihr massenweise Textnachrichten und steht immer wieder vor ihrer Tür. Sie weiß nicht, was sie tun soll.

Welches Vorgehen passt am besten zu dir? Wie würdest du reagieren?

Du kannst die Frage nur einmal beantworten. Möchtest Du das Quiz von vorne beginnen? Alle bisherigen Antworten werden dabei gelöscht!

DU BIST DER HILFE-TYP

Wenn du bemerkst, dass jemand deine Hilfe braucht, zögerst du nicht lang. Du sprichst die Tatpersonen direkt an und machst klar: So nicht! Du gehst mutig voran und hilfst so anderen, ebenfalls einzuschreiten und gemeinsam zu helfen.

 

Teile den Zugang zum Test und unterstütze damit die Aktion!

Gemeinsam sind wir #StärkerAlsGewalt und du bringst deine Stärken mit:

  • Zögern ist nicht deins, du greifst ein
  • du agierst meist spontan
  • du bist auch in schwierigen Situationen selbstsicher 

Wenn du Gewalt beobachtest und einschreitest, ist eines in jedem Fall wichtig: Frage die betroffene Person, wie sie vorgehen möchte – und handele nicht ohne ihr Einverständnis. 

Lass die Situation nicht eskalieren, im Vordergrund steht deine Sicherheit und die der angegriffenen Person. Wie du eingreifen kannst, hängt auch von der Situation ab: Sind mehrere oder bewaffnete Tatpersonen beteiligt oder droht akute Gefahr, dass jemand verletzt wird: sofort den Notruf wählen und die Polizei verständigen. Mach dir in jedem Fall Notizen: So hilfst du Betroffenen, wenn sie (zu einem späteren Zeitpunkt) Anzeige erstatten wollen oder Zeugenaussagen brauchen.

Egal welcher Hilfe-Typ du bist: Du handelst (richtig) 

Ob du eher der Hilfe-Typ Klartexter*in, Teamplayer*in oder Kreative*r bist – jedes Verhalten ist richtig. Das Wichtige ist: Dein Handeln macht den Unterschied. Schau nicht weg.

DU BIST DER HILFE-TYP

Wenn Hilfe gebraucht wird, fällt dir garantiert etwas ein, um die Situation erst einmal zu entschärfen. Ob mit einer spontanen Ablenkung oder einem entwaffnenden Spruch - lenkst du die Aufmerksamkeit auf dich, um die Lage zu entspannen.

 

Teile den Zugang zum Test und unterstütze damit die Aktion!

Gemeinsam sind wir #StärkerAlsGewalt und du bringst deine Stärken mit:

  • du kannst gut „um die Ecke denken“
  • du gehst die Dinge gern auf ungewöhnlichem Weg an
  • mit deiner spontanen Kreativität verblüffst du dein Umfeld immer wieder

Wenn du Gewalt beobachtest und einschreitest, ist eines in jedem Fall wichtig: Frage die betroffene Person, wie sie vorgehen möchte – und handele nicht ohne ihr Einverständnis.

Manchmal reicht schon eine Pause, um eine kritische Situation aufzulösen. Im Vordergrund steht dabei immer deine Sicherheit und die der angegriffenen Person. Ob du mit einer geschickten Ablenkung versuchen kannst, Menschen vor Gewalt zu schützen, hängt von der Situation ab: Sind mehrere oder bewaffnete Tatpersonen beteiligt oder droht akute Gefahr, dass jemand verletzt wird: sofort den Notruf wählen und die Polizei verständigen. Mach dir in jedem Fall Notizen: So hilfst du Betroffenen, wenn sie (zu einem späteren Zeitpunkt) Anzeige erstatten wollen oder Zeugenaussagen brauchen.

Egal welcher Hilfe-Typ du bist: Du handelst (richtig)

Ob du eher der Hilfe-Typ Klartexter*in, Teamplayer*in oder Kreative*r bist – jedes Verhalten ist richtig. Das Wichtige ist: Dein Handeln macht den Unterschied. Schau nicht weg.

DU BIST DER HILFE-TYP

Deine Stärke liegt in der Zusammenarbeit. Wenn du Gewalt beobachtest, organisierst du Hilfe und holst andere Menschen mit ins Boot. Denn du weißt: Gemeinsam sind wir stärker als Gewalt!

 

Teile den Zugang zum Test und unterstütze damit die Aktion!

Gemeinsam sind wir #StärkerAlsGewalt und du bringst deine Stärken mit:

  • du springst selten einfach unüberlegt in eine Situation hinein
  • wenn du handelst, ist dir die Unterstützung anderer Menschen wichtig
  • in herausfordernden Situationen reagierst du eher besonnen

Wenn du Gewalt beobachtest und einschreitest, ist eines in jedem Fall wichtig: Frage die betroffene Person, wie sie vorgehen möchte – und handele nicht ohne ihr Einverständnis.

Dann kannst du gemeinsam mit deinen Freunden oder Umstehenden eingreifen – wenn du dich oder andere nicht in Gefahr bringst. Denn im Vordergrund steht immer eure Sicherheit und die der angegriffenen Person. Sind mehrere oder bewaffnete Tatpersonen beteiligt oder droht akute Gefahr, dass jemand verletzt wird: sofort den Notruf wählen und die Polizei verständigen. Mach dir in jedem Fall Notizen: So hilfst du Betroffenen, wenn sie (zu einem späteren Zeitpunkt) Anzeige erstatten wollen oder Zeugenaussagen brauchen.

Egal welcher Hilfe-Typ du bist: Du handelst (richtig)

Ob du eher der Hilfe-Typ Klartexter*in, Teamplayer*in oder Kreative* bist – jedes Verhalten ist richtig. Das Wichtige ist: Dein Handeln macht den Unterschied. Schau nicht weg.

Gut zu wissen: Du kannst dich jederzeit kostenlos und anonym an eine Beratungsstelle wenden, um dich über Möglichkeiten zu informieren, gegen Gewalt aktiv zu werden. Das Angebot gilt für betroffene Personen genauso wie für Zeuginnen und Zeugen, den Freundeskreis, die Nachbarschaft oder die Familie. Erfahrene Beraterinnen und Berater, die sich gut mit Möglichkeiten und Vorgehensweisen auskennen, können dich zu Themen wie häusliche Gewalt, digitale Gewalt, sexualisierte Gewalt uvm. unterstützen.

Die Handlungstypen des Hilfe-Typen-Checks basieren auf den drei übergeordneten Handlungsstrategien zur „Bystander Intervention“, die das amerikanische Green Dot Program empfiehlt, um machtbasierte Gewalt wie sexuelle Übergriffe oder häusliche Gewalt zu verhindern oder zu unterbinden. Die Handlungsempfehlungen wurden gemeinsam mit den Fachpartnern der Initiative erstellt.

mobile navi deaktivate