MEINE ZAHL - Wie wir deine persönliche Zahl berechnen

Eine EU-Studie hat ergeben: Rund jede dritte erwachsene Frau in Deutschland hat seit ihrem 16. Lebensjahr bereits physische und/oder sexualisierte Gewalt erlebt. Auf diesem Ergebnis basiert die Aktion MEINE ZAHL. Lies hier mehr zur Studie.

Woher weiß die EU, wie viele Frauen in Deutschland von Gewalt betroffen sind?

Die Europäische Grundrechteagentur (FRA) hat im Jahr 2014 die Studie „Gewalt gegen Frauen. Eine EU-weite Erhebung“ herausgegeben. Für diese Studie wurden in den 28 Mitgliedsstaaten rund 42.000 Frauen zwischen 18 und 74 Jahren zu ihren Erfahrungen mit Gewalt befragt. In Deutschland waren es 1.534 Frauen. Rund jede dritte Frau gab an, mindestens einmal körperliche und/oder sexuelle Gewalt seit ihrem 16. Lebensjahr erlebt zu haben. Auf diesem Ergebnis beruht die Aktion MEINE ZAHL.

Wie wird MEINE ZAHL genau berechnet?

Die eingegebene Zahl (also zum Beispiel Anzahl meiner Freundinnen) wird durch drei geteilt. Wenn das Ergebnis eine ungerade Zahl ist, wird nach folgenden Regeln auf- bzw. abgerundet: Bei Ergebnissen unter 1 wird immer aufgerundet. Ist die Ziffer an der ersten Nachkommastelle eine 1, 2, 3 oder 4, dann wird abgerundet (also zum Beispiel bei 2,4 wäre das Ergebnis 2). Ist die Ziffer an der ersten Nachkommastelle eine 5, 6, 7, 8 oder 9, dann wird aufgerundet (bei 5,7 wäre das Ergebnis also zum Beispiel 6).

Mehr Informationen:

Die Ergebnisse der Studie im Überblick
Mehr Informationen zur Durchführung der Studie

×

Diese Website verwendet Cookies, um die Funktionalität bestimmter Anwendungen zu gewährleisten, zum Beispiel beim Bestellservice für Publikationen. Zudem werden zu Optimierungszwecken pseudonymisierte Zugriffsdaten gesammelt und gespeichert. Näheres hierzu erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, sich von der statistischen Erfassung ausnehmen zu lassen.